Drucken

Fahrplan und Checklisten für einen eigenen Unternehmens-Blog

Was unterscheidet einen Blog von einer Website? Lohnt sich ein Blog für Ihr Unternehmen? Wie erstelle ich eine Strategie und Konzept? Wir möchten Ihnen mit diesem Artikel ein paar Hilfestellungen zum Beantworten dieser Fragen bieten.

Während eine Homepage oft Basisinformationen beinhaltet, bietet ein Blog die Möglichkeit, aktuelle Informationen zielgruppenorientiert anzubieten und damit die Kundennähe zu steigern. Gestartet sind Blogs im privatem Umfeld als „Webtagebuch“. Heute spricht man von einem Corporate Blog, wenn Unternehmen bloggen und den Blog als Kommunikationsinstrument einsetzen.

Blogs stecken für Unternehmen in Deutschland noch in den Kinderschuhen, doch gewinnen sie zunehmend an Bedeutung. Weltweit wächst die Zahl der Blogs stetig an:

Anzahl der Blogs weltweit von 2006 bis 2011

 

Lohnt sich ein Blog für Ihr Unternehmen?
Folgende Möglichkeiten kann Ihnen ein Blog in der Unternehmenskommunikation bieten:

  • Blogs bieten eine besonders gute Möglichkeit mit Kunden in den Dialog zu treten.
  • Mit entsprechenden Fachartikeln können Sie zu Ihren Produkten und/oder Dienstleistungen einen Expertenstatus erreichen. Fachwissen ist gerade im Social Web bedeutsamer als klassische Werbung.
  • Blogs können zu Ihrem Unternehmen, Produktentwicklung, Sachthemen etc. Transparenz schaffen und damit Kunden binden.
  • Blogs ermöglichen, eine ganz neue Seite des Unternehmens zu zeigen. Ein Blog ist ein gutes Werkzeug im Marketingmix, ein Unternehmen hinter den Kulissen zu zeigen.
  • Ein Unternehmensblog steigert die Sichtbarkeit Ihres Unternehmen im Internet.
  • Die Unternehmsgröße ist für einen Blog nicht entscheidend. Auch gute, informative Blogs von kleinen Unternehmen erfreuen sich einer großen Leserschaft.
  • Blogartikel zu schreiben, kostet Zeit – die es sich zu nehmen gilt.
  • Blogs leben von (spannenden) Geschichten. Sie sollten in Blogs etwas zu erzählen haben (Erfahrungsberichte, Tipps, Produkt- und Dienstleistungsinfos, Anleitungen, persönliche Darstellung durch Informationen der Mitarbeiter etc.).

 

Konzeption und Strategie für Ihren Blog
Wie in vielen Dingen, sollte auch ein Blog vorher strategisch überdacht und geplant werden. Folgende Frage-Check-Liste hilft Ihnen bei der Konzeption:

  1. Welche Ziele möchten Sie mit Ihrem Blog verfolgen?
  2. Welche Erfolge wollen Sie mit den Zielen in Ihrem Blog erreichen? (z.B. Reputation verbessern?, Positionierung als Experte? Nischenprodukt transparenter machen? etc.)
  3. Gibt es schon Blogs zu Ihren Themen?
  4. Welche Zielgruppe wollen Sie mit Ihrem Blog erreichen (z.B: Kunden, Mitarbeiter, Presse, Bewerber etc.)? Wie wollen sie für diese Zielgruppe schreiben?
  5. Welche finanziellen Ressourcen sind nötig?
  6. Welches Zeitfenster steht Ihnen zur Verfügung? Wie viel Zeit und Personal soll eingeplant werden? (Oder: Sollen ggf. Inhalte extern geschrieben werden?)
  7. Wer koordiniert die Inhalt des Blogs in Ihrem Hause und steuert evtl. einen Redaktionsplan?
  8. Welche Inhalte sollen „ver-bloggt“ werden? Wer liefert/stellt diese Inhalte zur Verfügung?
  9. Wie häufig möchten Sie einen Artikel veröffentlichen?
  10. Welche Kommunikationsregeln gelten in Ihrem Blog (Stil, Umgang mit Kritik, Umgang mit Kommentaren etc.)?
  11. Welche technischen Anforderungen haben Sie an Ihren Blog? Welche Software sollte ausgewählt werden?
  12. Wie und wo wollen Sie Ihren Blog vermarkten?

 

Im Herbst 2012 haben wir mit regionalen Unternehmen eine Fachveranstaltung zum Thema Unternehmensblogs durchgeführt. Im Nachgang dieser Veranstaltung haben wir die Referenten interviewt und in einem kurzen Film zusammengefasst:

Wir danken den Referenten:
Thomas Mielke von webandmore,
Ute Schmeiser von Schmeiser Marketing und
Christine Heller alias Punktefrau von neolog consulting gmbh 

Bildnachweis: © xurzon – Fotolia.com

6 Gedanken zu “Fahrplan und Checklisten für einen eigenen Unternehmens-Blog

  1. Pingback: Wie können Unternehmen erfolgreich bloggen? Podcast 005 IHK Onlinemarketing | IHK Onlinemarketing

    • Das freut uns, dass der Artikel gefällt.

      Die Social Media Tage der IHK Mittlerer Niederrhein sind gerade durchgeführt worden. Eine Wiederholung steht erst im Spätsommer/Herbst 2013 an.

      Auf dem kommenden e-Marketingday (http://www.emarketingday.de) in Mönchengladbach wird u.a. auch das Thema Blogs aufgegriffen. Die Vorträge werden gerade fixiert. Aktuelle Infos dazu finden Sie in Kürze auf o.g. Website. Wir würden uns freuen, wenn Sie den e-Marketingday besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.