Drucken

re:publica 13

Vom 6. bis 8. Mai öffnet die re:publica 13 wieder Ihre Tore. Zum siebten Mal findet die Konferenz in Berlin statt. An jeweils drei Tagen dreht sich auf der re:publica alles um Social Media, Blogs, und digitales Leben. Vorträge können bis Ende Januar eingereicht werden.

Als Blogger-Treffen geplant ist die re:publica inzwischen zu einer großen Konferenz gewachsen. 2013 werden 5.000 Teilnehmer erwartet, die sich über das digitale Leben austauschen möchten. Veranstaltet wird die Konferenz von den Betreibern der beiden Blogs Spreeblick und Netzpolitik.org. Eindrücke der letzten re:publicas finden sich im Archiv der Website.

Die re:publica lebt vom Mitmachen. Wenn Sie eine gute Idee, Vision oder Projekt haben, können Sie sich um einen Vortragsslot bewerben. Mit einem „Call for Papers“ können bis Ende Januar Vorschläge eingereicht werden.

Vergünstigte Tickets für Blogger oder Earlybird sind bereits vergriffen. Normale Tickets liegen bei 150 € für 3 Tage. Ausrichtungsort ist die STATION-Berlin, ein ehemaliger Postbahnhof.

Neben guten Vorträgen steht natürlich auch der Austausch aller Teilnehmer im Vordergrund. Virtuelle Welt trifft das reale Leben.

re:publica 13

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.