Drucken

Änderungen im Zahlungsverkehr: Was tun wenn SEPA kommt?

©Joachim Lechner - Fotolia.comAm 1. Februar 2014 werden die jeweiligen nationalen Euro-Zahlverfahren (Überweisung und Lastschriften) von den neuen Sepa-Verfahren abgelöst. Da das Thema auch für Ihr Onlinebusiness von Bedeutung ist, möchten wir Ihnen in diesem Blogartikel Hinweise zur Umstellung und weiterführende Tipps geben.

 

SEPA steht für Single Euro Payments Area, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Ziel von SEPA ist es, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen innerhalb Europas zu vereinheitlichen. Zahlungen innerhalb der Teilnehmerländer sollen so standardisiert werden, dass es für die Bankkunden keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Transfers gibt.

Wie funktioniert die Sepa-Überweisung? Wie die Sepa-Lastschrift? Welche Datenformate müssen Betriebe künftig nutzen? Antworten zu diesen und vielen weiteren Fragen, sowie Tipps, Mustertexte, Glossar und eine Checkliste für die Migration finden Sie in unserem Leitfaden „Für 2014 auf Sepa vorbereiten“ (PDF), aufgelegt vom DIHK und BDB (Bundesverband Deutscher Banken).

 

Bildnachweis: ©Joachim Lechner – Fotolia.com

Ein Gedanke zu “Änderungen im Zahlungsverkehr: Was tun wenn SEPA kommt?

  1. Im Grunde benötigt jede Umstellung seine Zeit, aber wenn man sich zeitig mit dem Thema auseinander gesetzt hat, dann sollte es bei der Umstellung seit dem 1. August eigentlich nicht zu großen Problemen gekommen sein, schließlich hatten auch alle wirklich genug Zeit dafür, um sich darauf einzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.