Drucken

Den e-Marketingday verpasst? Hier ein paar Tipps für Ihr Onlinemarketing

emarketingday 02-d0dde6baIm April ging der e-Marketingday (EMD) in die sechste Runde. Auf der Onlinemarketing-Roadshow gastierten wir in diesem Jahr in der historischen Stadthalle Wuppertal. Aber nicht nur die Lokation raubte Teilnehmern und Ausstellern den Atem. Spannende Vorträge und Anwenderberichte begeisterten, ließen Blicke hinter die Kulissen zu und gaben Impulse was man selbst im Unternehmen einsetzten kann – getreu dem Motto: Online Marketing auf den Punkt gebracht.

Schon jetzt vormerken: Am 4. April 2017 sind wir mit dem e-Marketingday in Köln. Die Vorbereitungen laufen bereits. Wer nicht in diesem Jahr teilnehmen konnte, hat eine tolle Veranstaltung mit vielen Impulsen und interessantem Netzwerken verpasst. Das können wir leider hier im Blog nicht „nachliefern“. Dafür aber auszugsweise ein paar Erkenntnisse und Diskussionen der Experten und Teilnehmer mit Tipps für Ihr Onlinemarketing:

emarketingday 14-33b4c0a3

Emotionalität ist alles: „Warum ein Enzo Vincenzo immer besser aussieht als ein Norbert“

Enzo Vincenzo Prisco startete mit seinem Impulsvortrag „Die Kraft der Marke“. Nicht nur das Produkt, sondern die emotionale Bindung einer Marke ist wesentlich. Design ist alles!, war sein Claim und fütterte das mit vielen Beispielen aus unserem Einkaufsalltag. Dabei sei Emotionisierung das Zauberwort. Ohne Emotionen keinen langfristigen Erfolg im Onlinemarketing. „Daher stehe sein Name auch für Sex und Kreativität.“, so Enzo Vincenzo. Ein Norbert hätte da im Gegenzug eher schlechte Karten…

emarketingday 06-5cfe1a92

Beim Online-Marketing entgleist? Stellen Sie Ihre Weichen neu

Holger Densborn von Google referierte über die Zukunftsfähigkeit durch digitale Kompetenzen. In seinem Vortrag legt er den Fokus auf drei Dinge, die man bei der Digitalisierung beachten sollte: Informationssuche, Geschäftsanbahnung und Kaufentscheidung. „Sie müssen nicht zwangsläufig ihr komplettes Geschäft von heute auf morgen digitalisieren, aber zumindest schnellstmöglich digital auf Marktbedürfnisse reagieren und die richtigen digitalen Touchpoints liefern.“, so Densborn. Da jeder Kunde digital ist, muss auch jedes Unternehmen digital sein. Umdenken. Neudenken. Vordenken.

In Echtzeit haben Sie Kundenzufriedenheit

Christoph Assmann, Social Media Manager bei Sixt, stellte in Tipps und Trend für Fortgeschrittene Realtime Marketing bei Sixt vor. Mit viel Humor und provokanten Beispielen zog Christoph Assmann sein Publikum mit. Sixt, als Gewinner des deutschen Preises für Onlinekommunikation, dient den Kunden mit lustigen Ads. Sixt ist da, wo auch ihre Kunden sind: Facebook, Google+, Twitter und Instagram. „Treten Sie mit Werbekampagnen auf, die sich auf aktuelle Ereignisse beziehen. Das spart nicht nur ordentlich Geld, sondern kommt auch noch gut an!“ so die Kernaussage.

emd_fb

Echtzeit auch bei Facebook der Trumpf

Mobile, Videos und Livebeiträge – Das ist das, was Menschen auf Facebook sehen wollen, so Chris von der Hoff von Facebook. Wichtig ist, den Fokus bei Facebook nicht auf Likes zu fokussieren, sondern auch die echten Geschäftsziele wie der Onlineabverkauf. Außerdem muss Werbung genau zu dem Zeitpunkt kommen, wann der Kunde es will. Der neue Trend bei Facebook lautet u.a. „Costum Audiences“.

Medienrecht einfach erklärt macht es die Rechtslage dennoch nicht einfach

Paragraphen, Rechte, Klagen usw. ein eher trockenes Thema. Von wegen! Abschließend gab der Rechtsexperte Christian Solmecke Tipps und Ratschläge im Umgang mit Onlinemedien. Er zeigte den Teilnehmern, mit Beispielen aus der Realität, auf der rechtssicheren Seite zu sein – jedenfalls so weit man das im Social Web sein kann. Infos zum Vortrag gibt es hier.

Mehr Informationen zu den Vorträgen?

Einige der Referenten haben Ihre Folien frei gegeben und können auf der e-Marketingdaysite eingesehen werden (eingeblendet jeweils unter der Kurzvita der Redner).
Am Morgen des Veranstaltungstages belegte der e-Marketingday Platz drei und zwei der Deutschen Twittercharts. Mehr Teilnehmerstimmen aus dem Social Web gibt es in einem #ihkemd-Storify. Aber nicht nur bei den Vorträgen gab es viel Wissenswertes. Auch die über 30 Aussteller führten rege Gespräche und hatten viele neue Impulse mit dabei.

Das berichten andere Teilnehmer…

Vielen lieben Dank für die tollen Nachberichte in anderen Blogs, Medien und Filmen! Das hat uns sehr gefreut und wir hörten, es kommen noch viel mehr. Hier schon einmal für Sie Linktipps zum Weiterlesen:

 

 

Und nicht vergessen: Save the date e-Marketingday 2017! Wir sehen uns am 4. April 2017 in Köln.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.