Drucken

Video-Marketing im B2B Segment

(Gastartikel) „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“. Eine alte Weisheit zur Aussagekraft von unbewegtem Bild. Bilder übermitteln mehr Informationen als es gesprochenes oder geschriebenes Wort schaffen könnte. Unendlich groß erscheint dann die Anzahl der Worte, wenn man über die Aussagekraft von Videos nachdenkt: Bewegtbild begleitet von Musik und gesprochenen Wort. Das Video ist ein Medium, das gerade im B2B-Marketing zu mehr Reichweite und besseren Abschlussquoten führen kann. Wie das genau funktioniert: Beleuchten wir in diesem Blogbeitrag!

Video-Marketing: Auf die Botschaft kommt es an

Viele B2B Unternehmen haben bereits sogenannte Image-Videos produziert, die potentiellen Kunden einen Einblick in das Unternehmen geben. Hier werden häufig der Firmenstandort, die Mitarbeiter und natürlich die Vorteile der Produkte vorgestellt. Im besten Fall kommt dieses Video auf den firmeneigenen Youtube Channel und wird dann via iFrame auf der Webseite eingebunden. Nun kann jeder Nutzer, der sich für das Unternehmen interessiert, die erforderlichen Informationen sehen und hören.

In dem Format gibt es nur ein Problem: Der Nutzer muss Sie kennen, um das Video zu finden.

Zielführende Formate, sind Videoformate, die eine Botschaft transportieren, die für den Nutzer einen Mehrwert haben. So könnte man ein Format aufbauen, dass zum Beispiel sämtliche produktspezifischen Fragen beantwortet, die zu den Produkten anfallen. Über dieses Format können Sie zum Beispiel den Vertrieb unterstützen und Kundenfragen noch zielführender beantworten.

Ein weiteres zielführendes Video Format im Video-Marketing sind sogenannte How-To Videos, in welchen der Fach-Experte erklärt, wie Produkte & Dienstleistungen funktionieren. Für uns als Onlinemarketing-Agentur ist es hilfreich, wenn wir mittels Videos zum Beispiel die Teilbereiche der Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit den Vor- und Nachteilen erläutern. Der Zuschauer versteht die Funktionsweise unseres Optimierungs-Prozesses und welche Entwicklung zu erwarten ist. Mit solchen Videos können B2B Unternehmen Interessenten bereits auf der Webseite deutlich mehr Informationen zur Verfügung stellen als über geschriebene Worte. Darüber hinaus wird die persönliche Ansprache eine Beziehung zum Nutzer aufgebaut. Die unpersönliche Webseite bekommt ein menschliches Gesicht, was zwangsläufig (sofern gut umgesetzt) zu mehr Vertrauen führt.

Video-Marketing: Ungeahnte Reichweite

Neben den Vorteilen in der Überzeugungskraft von Videos, sind Videos zusätzlich richtige Reichweiten-Treiber. Das produzierte Video kann auf der eigenen Webseite eingebunden werden und sorgt auf der Webseite selber in der richtigen Platzierung für mehr Relevanz, was sich insbesondere auf die SEO – Rankings auswirkt.

Weiterhin bietet sich die Veröffentlichung des erstellten Videos auf Plattformen wie YouTube & Vimeo an. YouTube zum Beispiel ist ebenfalls eine sogenannte vertikale Suchmaschine und hat eigene interne Suchanfragen, für die das Video sichtbar werden könnte. Mit der zusätzlichen Reichweite in den Video-Plattformen erzeugt das Video des B2B Unternehmens weiteres Aufsehen und erreicht potentielle Kunden, die sich für das Thema interessieren.

Auch im Social Media Bereich können die Videos (eventuell in verkürzter Form) recycelt werden. So werden die Videos als Facebook Posting genutzt und in der eigenen Zielgruppe verbreitet. Hilfreiche Inhalte werden von den Nutzern gerne geteilt und kommentiert. Eine hohe Interaktion sorgt für zusätzliche organische Reichweite in den Social Media Plattformen.

Erfolg mit Video-Marketing: Bezahlte Werbung

Auch im Video-Marketing ist es digital möglich Anzeigen zu schalten. Dafür sind nicht die Budgets erforderlich, die Sie für TV Kampagnen benötigen würde. Auch mit kleinen Budgets ist im Video Anzeigen Bereich viel erreichbar: Zum Beispiel über eine Video-Anzeige mit Google AdWords. An dieser Stelle lassen sich wie gewohnt die Zielgruppen definieren und über die Targeting-Möglichkeiten erreichen. Der Vorteil bei Video Anzeigen mit Google AdWords ist, dass nur gezahlt werden muss, wenn der Nutzer das Video aktiv anschaut (TrueView).

Fazit Video-Marketing für B2B Unternehmen

Aus unserer Sicht und den aufgezählten Vorteilen gehört eine Video-Marketing-Strategie zu jedem erfolgsorientierten B2B Unternehmen. Natürlich ist uns bewusst, dass es aufwendig ist die Inhalte zu erstellen und nicht jeder gerne vor der Kamera spricht, jedoch erwartet Ihre Zielgruppe keine High-End Blockbuster Produktionen, sondern hilfreiche Inhalte zu den Themen, die die Zielgruppe beschäftigt. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!

Über den Autor:

Sebastian Denzin ist Inhaber von SaphirSolution der Onlinemarketing Agentur in Niederkassel. Mit den Kern- kompetenzen Suchmaschinen- marketing und Suchmaschinen-anzeigen bietet SaphirSolution die Grundlage für die Werbe-strategie von Unternehmen. Sebastian Denzin veröffentlicht sein umfangreiches Experten-Wissen in einem eigenen Blog. Seine Gastbeiträge werden in namhaften Presseportalen veröffentlicht. (Kontakt: www.saphirsolution.de, info@saphirsolution.de, Tel. 02208/ 9169968)

2 Gedanken zu “Video-Marketing im B2B Segment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.