Verbesserte Paketzustellungen zur Förderung des Online-Handels

(Gastartikel) Im europäischen Binnenmarkt ist der Online-Handel ein zentrales Element für mehr Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. Allerdings gibt es viele Probleme bei der grenzüberschreitenden Paketzustellung.   Versand und Kosten werden intransparent und für den Verbraucher schlecht nachvollziehbar angegeben. Der Versand ist … Weiterlesen

Der Onlineshop & die Regelungsflut!

(Gastartikel) Ein rechtssicherer Online-Shop hat hohe Hürden, denn allein die Einstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfüllt noch nicht den gesetzlichen Rahmen. Die Abmahnpraxis verdeutlicht ebenfalls, dass der wachsame Konkurrent auch das vollständige Impressum, sämtliche Preisangaben und Widerrufsinhalte kritisch untersucht. Mit nahezu … Weiterlesen

„Tippfehler-Domain“ kann wettbewerbswidrig sein!

(Gastartikel) In seinem Urteil vom 22. Januar 2014 hatte der Bundesgerichthof über die Zulässigkeit einer „Tippfehler-Domain“ – eines Domainnamens, der in einer bewusst fehlerhaften Schreibweise einer bereits registrierten Domain benutzt wird, zu entscheiden (Pressemitteilung).   Kläger in dem Verfahren war … Weiterlesen

Empfehlungswerbung nur mit Einwilligung zulässig!

(Gastartikel) Die BGH Entscheidung zur Empfehlungswerbung: Tell-a-Friend-Werbung nur mit Einwilligung zulässig! (Urteil vom 12.09.2013) Tell-a-friend-Funktion Die Tell-a-friend-Funktion wird oft von Unternehmen auf ihren Websites angeboten, um auf ihren Internetauftritt aufmerksam zu machen. Es handelt sich hierbei um eine Weiterempfehlungsfunktion, bei … Weiterlesen

Neue Regelungen zum Verbraucherschutzrecht

(Gastartikel) Zum 13. Juni 2014 treten neue Regelungen zum Verbraucherschutz in Kraft, die durch das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie beschlossen wurden. Diese führen zu einer europaweit einheitlichen Behandlung von Verträgen zwischen Verbraucher und Unternehmer. Wesentliche Änderungen erfahren der stationäre … Weiterlesen

Auswirkungen des Leistungsschutzrechts für Blogger

(Gastartikel) Seit dem 01.08.2013 gibt es ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger, das ihnen das ausschließliche Recht gewährt, Presseerzeugnisse sowie Auszüge dessen zu veröffentlichen. Die Regelung hat zur Konsequenz, dass vor der Übernahme von Presseausschnitten die Einwilligung der Verlage erforderlich ist und ein … Weiterlesen